Würzburg Subcamp, Flossenbürg Concentration Camp

Time Slices
Designation
Würzburg Subcamp, Flossenbürg Concentration Camp
Period
17.04.1943 - 22.03.1945
04/17/1943 – 03/22/1945
Information
Für die SS-Lazarettabteilung der Universitätsklinik Würzburg müssen die Häftlinge Bau- und Ausschachtungsarbeiten ausführen und eine Lazarettbaracke im Hof des Klinikums errichten. Sie bauen Unterstände zum Schutz vor Luftangriffen, nach Luftangriffen müssen sie Bomben räumen und Leichen bergen. Einquartiert sind sie in einer Baracke im so genannten Gestapo-Notgefängnis. Verpflegung und die hygienischen Bedingungen sind besser als in Flossenbürg.

Die Adresse der SS-Lazarettabteilung für Nervenkranke an der Universitätsklinik Würzburg lautete Füchsleinstr. 15. Das Notgefängnis befand sich in der Friesstraße im Stadtteil Frauenland auf dem Areal der heutigen Franz-Oberthür-Schule.
Place (Name Variants)
Number of Transports Arriving
1
Number of Transports Departing
1
Includes
Publications
Images
Visual History Archive
Transports Arriving Sorted By Date
Transports Departing Sorted By Date
Transports Directed Sorted By Date
Dead Sorted by Date of Death
Cremations Sorted by Date of Cremation
Struktur des Begräbnisplatzes
Graves Sorted By Grave Number
Buried Victims Sorted by Date of Burial
Grave Areas without Identifikation or with Unclear Matching of the Dead
Archivals
Daily reports
Database: "Places" (Schema "Ort")